A.BETZ - PHOTOGRAPHY

ANDY BETZ FOTOGRAFIE - Herzlich Willkommen auf der Internetseite eines Hobbyfotografen aus Franken!

DAS REICHSPARTEITAGSGELÄNDE

Im Südosten Nürnbergs rund um das Naherholungsgebiet Dutzendteich entstand ab 1933 das Reichsparteitagsgelände der NSDAP. Noch heute ist das Gelände mit einer ehemaligen Gesamtfläche von über 16,5km² von den Planungen aus nationalsozialistischer Zeit geprägt. An keinem anderen Ort in Deutschland finden sich derart viele und historisch bedeutsame Zeugnisse nationalsozialistischen Größenwahns - obwohl nur wenige der damals geplanten Kolossalbauten überhaupt fertiggestellt wurden. Die Aufnahmen die Sie hier sehen sind teilweise schon mehrere Jahre alt (die ältesten Bilder habe ich im Jahr 2000 aufgenommen). Ich habe das Gelände inzwischen aber mehrmals besucht. Wer sich generell näher mit dem Thema beschäftigen möchte, der findet unten auf dieser Seite noch einige Querverweise.



Wer sich für das Thema "Reichsparteitagsgelände" in Nürnberg interessiert, der findet hier  und hier noch zahlreiche weitere Aufnahmen von mir. die umfassendsten Informationen sind auf der offiziellen Internetpräsenz des Dokumentationszentrums zu finden (klick!) Auch die Seite Bauzeugen beschäftigt sich ausführlich mit der Zeppelintribüne, dem gesamten Reichsparteitagsgelände, sowie zahlreicher weiterer baulicher Hinterlassenschaften der Jahre 1933-45 in Nürnberg und Umgebung. Schauen Sie doch mal vorbei. Ein Besuch lohnt sich...

















































Wer sich näher mit dem Thema Reichsparteitagsgelände in Nürnberg befassen möchte, dem sei u.a. das Buch "Geländebegehung - Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg" vom Verein Geschichte für Alle e.V. ans Herz gelegt (ISBN 3930699370). Auch der "Kurzführer - Reichsparteitagsgelände Nürnberg" des gleichen Herausgebers (ISBN 3930699451) ist zu empfehlen. An Internetadressen ist die Seite Bauzeugen hervorzuheben, die sich mit Bauten in Nürnberg 1933 - 1945 auseinandersetzt. Wer die Möglichkeit hat Nürnberg und das Reichsparteitagsgelände selbst zu besuchen, dem sei das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände sehr empfohlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen