Dienstag, 12. April 2022

Die Doktorshöhle

Die Doktorshöhle wurde 1905 vom Muggendorfer Arzt Dr. Adolf Schauwienold entdeckt. Die Karsthöhle ist mit einer Gesamtlänge von etwa 50 Metern eher übersichtlich, und schnell erforscht. Trotzdem bietet sie sehr unterschiedliche Tropfsteinformen und einige kleinere Sinterbecken. Ich war überrascht wieviel Zeit ich in dem kleinen Höhlenraum verbracht habe, denn hinter jeder Ecke gab es neue Fotomotive zu entdecken. Die Tropfsteinhöhle ist von April bis Ende September frei zugänglich. Eine professionelle Höhlenausrüstung ist im Grunde nicht nötig, ein Helm und vernünftige Beleuchtung sind aber durchaus zu empfehlen.